Gegen den Widerstand des Piloten (II)

Vor kurzem erst habe ich von ersten Prototypen berichtet, nun werden bei der nächsten Weltmeisterschaft in Australien schon ein paar Piloten standardmäßig mit neuen stromlinienförmigen Gurtzeug-Überzügen unterwegs sein. Der deutsche Robert Bernart beispielsweise bekam von Skyline so eine Aerodynamik-Lümmeltüte auf den Leib geschneidert.
Aufgeblasen wird sie durch ein 10 cm große Öffnung an der Front. Der Rest ist aus Gleitschirmstoff genäht. An den Öffnungen für Karabiner, Kopf und Arme sind Neopren und Lycra eingesetzt, die das ganze einigermaßen dicht halten, damit der Staudruck auch reicht.
Irgendwie kann ich mich aber des Eindrucks nicht erwehren, dass das ganze zu Lasten der Sicherheit geht. Man kommt schwerer rein und raus (die Tüte wird mit einem Reißverschluß geschlossen), und bis man durch die seitliche Klappe die Rettung greifen kann, könnten vielleicht auch mal die entscheidenden Sekundenbruchteile vergehen...
Share on Google Plus