Streckenflugwetter ab 25.04.

Die stabile Hochdrucklage, die sich jetzt wieder aufbaut und voraussichtlich noch mindestens bis übers Wochenende anhalten wird, beschert uns eine Reihe guter Streckenflugtage. Ab Mittwoch, 25.4., dreht der Wind im Großraum Eifel über Südost auf Ost und führt dann wieder trockene Luft heran. Durch die ungehinderte Sonneneinstrahlung wird sie gut erwärmt und beschert uns hohe Basen. Wir haben Sommer im April.

Am Mittwoch sind im Nachklang der durchgezogenen Warmfront vom Dienstag die Luftmassen noch etwas feuchter. Da wird sich z.T. recht gute Wolkenthermik entwickeln mit Basishöhen um 2000m (die im Segelflugwetter RLP genannten 1200-1500m sind für die Eifel zu niedrig angesetzt). Allerdings sind auch in den oberen Wolkenstockwerken einige Fetzen unterwegs, die unsere Thermik noch ein wenig bremsen. Im Laufe des Tages sollte es durch Abtrocknung immer besser werden.

Ab Donnerstag ist wieder Blauthermik angesagt. Die prognostizierten GFS-Temps zeigen für die Eifel durchgängig Basishöhen um 1800m. Am Donnerstag selbst bläst der Ostwind am stärksten mit über 15 kmh, in Böen auch doppelt so stark. Dann könnte es am Nachmittag in Boppard z.T. grenzwertig werden. Ab Freitag ist der Wind eher flau. Windenstartplätze sind dann voraussichtlich im Vorteil.

Geländeempfehlungen: Hönningen (Ahr), Boppard (Rhein), Rachtig (Mosel).
Share on Google Plus