Kaltfrontaufzug

Gestern nachmittag auf der Rückfahrt von Süddeutschland nach Bonn: Nur knapp einen Tag lang hat ein kurzes Zwischenhoch gehalten, dann rückt schon die nächste Kaltfront an. Von der Autobahn aus bietet sich das tolle Schauspiel. Östlich noch schöner blauer Himmel, keine Zirren (das wäre typisch für eine Warmfront), doch im Westen schiebt sich wie ein Strich eine Wolkenbank heran. Dort ist die kühle Luft der Kaltfront schon angekommen und sorgt für die nötige Hebung, damit diese Konvektionswolken entstehen. Später hat es auch (teils kräftig) geregnet.
Share on Google Plus