Flugwetter Wochenausblick 23.07.07

Es ist bald Ende Juli, aber immer noch lässt ein echtes Sommerhoch auf sich warten. Die seit Wochen vorherrschende WSW-Lage hält sich wacker und beschert uns nur zwischendrin kurze Zwischenhochs, leider mit der Tendenz, auch dann noch weitgehend verblasen daher zu kommen.

Den heutigen Prognosen nach wird sich in dieser Woche wahrscheinlich nur am Mittwoch, vielleicht auch noch am Donnerstag ein sonniges und schauerfreies Flugfenster öffnen. Der SW-W-Wind könnte dabei über der Eifel in den Mittagsstunden aber wieder zu böig werden. Erst zum späteren Nachmittag hin wäre dann wieder sicheres Fliegen drin.

Ein Hinweis zur Interpretation der Grafik: Im 9-Tage-Panel der Regengebiete (Quelle: wetterzentrale) gibt das dritte Bild von oben die Verhältnisse vom Mittwoch am besten wieder. Es zeigt für Donnerstag 0 Uhr UTC die in den 6 Stunden zuvor gefallenen Regenmengen. Die niederschlagsfreie Zone reicht von Frankreich bis nach NO-Deutschland und zeigt auch an den Rändern keine Gebiete mit stärkerem Regen (dunkelblau-lila), woran man typischerweise die Fronten erkennen kann.

Der Darstellung nach sehen auch der Samstag und Sonntag ganz gut aus. Ob sich nach erneutem Schauerwetter am Freitag jedoch tatsächlich wieder ein kräftigeres (Zwischen-)Hoch einstellt, ist derzeit noch ungewiss. Die verschiedenen Wettermodelle rechnen noch mit recht unterschiedlichen Entwicklungen der Großwetterlage, die aus Fliegersicht von tatsächlich brauchbar bis beschissen reichen. Die Alpen, v.a. im Süden, wären freilich so oder so im Vorteil.
Share on Google Plus