Wochenausblick 27.08.07

Das Wetter dieser Woche befindet sich in einer Patt-Situation. Ein Hoch über dem Ostatlantik und ein Tief über Skandinavien halten sich gegenseitig in Schach. Deutschland liegt dabei mal mehr, mal weniger in der Grenzregion und bekommt von beiden Seiten etwas geliefert. Das Hoch sorgt immer wieder dafür, dass die Sonne eine Chance bekommt und zwischendurch auch strahlendes Blau herrschen kann. Vom Tief im Norden her kommt mit einer Nordströmung aber viel kühle Luft zu uns geflossen (diese gelbe Zunge in den Grafiken, die bis nach Spanien reicht; Quelle: wetterzentrale). Damit bleiben die Temperaturen eher im herbstlichen Bereich. Der Regen, den ich noch im Ausblick der Wochenend-Prognose für Wochenmitte angekündigt hatte, könnte aber ausbleiben oder nur ganz vereinzelt am Dienstag in Hochlagen von Eifel oder Sauerland schauerartig fallen. Der Wind weht bis zum Wochenende plusminus aus Nord und könnte an Nordhängen zwischenzeitlich für schöne thermisch-soarende Flüge gut sein. Flughungrige sollten v.a. den Mittwoch und Donnerstag im Auge haben - freilich dafür nochmals aktuellere Prognosen checken.

Im Gegensatz zu den letzten Wochen könnte dieses mal das Wochenende die schlechtesten Tage bringen, mit viel und v.a. böig auffrischendem Wind aus West und vielleicht auch ein paar Schauern. Das wäre sehr schade fürs Flight Festival in Warstein, vielleicht passt der Wind ja noch für den Groundhandling-Funcup.

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Also gehen wir mal davon aus, dass das Hoch sich schon früher als erst kommende Woche (wie auf den unteren 3 Grafikbildern zu sehen) bei uns durchsetzen kann. Außerdem: Laut den Prognosen des ECMWF-Modells sieht der Samstag noch ganz gut aus.
Share on Google Plus