Schleppen bis die Sonne abwinkt

Fliegen bei Hochdruck im Winter ist gemütlich. Der Wind ist schwach. Da zieht einen die DGC-Winde im doppelten Wortsinne "wie am Schnürchen" in die Höhe. Auf der 900m Schleppstrecke beim Segelflugplatz Mönchsheide waren so am Samstag Ausklinkhöhen bis >400m über Start drin. Da es am Nachmittag, als die Sonne sich durch den Hochnebel gearbeitet hatte, sogar ein ganz kleines bisschen trug, waren auch die Abgleiter etwas länger. Nur schade, dass die Sonne um diese Jahreszeit schon gegen 17 Uhr den Horizont erreicht.
Share on Google Plus