Wochenausblick 17.12.07

Das kräftige Winterhoch mitten über Mitteleuropa bleibt noch mindestens bis zum Wochenende weitgehend ortsfest (Grafik: wetterzentrale). Damit dominiert bei uns in den kommenden Tagen weiterhin Ostwind, wobei er den Prognosen nach ab Mittwoch eher schwach daher kommt. Zum Wochenende könnte das Hoch dann langsam nach Osten abrücken und den Wind auf Süd drehen lassen. Die Temperaturen liegen stets um oder knapp über dem Gefrierpunkt. Bei klarer nächtlicher Luft kann es durch Ausstrahlungsabkühlung zur Ausbildung von Nebel oder hartnäckigem Hochnebel kommen, der - wenn er auftritt, was schwer genau vorherzusehen ist - im Tagesverlauf nur langsam aufgelöst wird. Fliegerisch ist dieses Wetter in den Mittelgebirgen nur bedingt interessant, weil der schwache Wind (außer vielleicht am Montag und Dienstag) kaum zu Soaren reichen sollte. Und wo läuft unter der Woche eine Winde? Motorschirmpiloten könnten allerdings gerade ab Mittwoch sehr schöne Flugbedingungen vorfinden - die richtigen Handschuhe vorausgesetzt.
Auch die Alpen sollten, v.a. ab Mittwoch, an höher gelegenen Südstartplätzen sehr gute Winterflugbedingungen bei recht schwachem Wind bieten.
Share on Google Plus