Wochenausblick 19.02.08

Alles hat ein Ende, auch die Schönwetterphase der vergangenen Wochen. Das zentrale Hoch über Mitteleuropa verabschiedet sich am Mittwoch bereits noch Südosteuropa und macht mal wieder Platz für eine Westwetterlage. Dabei beherrschen ein kaltes Tief im Norden und ein langestrecktes Hoch im Süden den europäischen Luft- und Wetterraum. Zwischen beiden rauscht die Luft von West heran. An der Frontalzone - wo sich die Isobaren drängen - kommt der Wind dann auch recht flott und böig daher. Nach den aktuellen Modellrechnungen wird Deutschland eher auf der südlichen, wärmeren Seite der Frontalzone liegen. Somit wird es mild und es wird nur gelegentlich ein paar Spritzer geben. Flugtechnisch ist dennoch nicht so viel zu holen. Aus heutiger Sicht könnten nur der Donnerstag (Soaring bei SW) und der Samstag oder Sonntag einigermaßen nutzbar sein. Mehr dazu am Freitag zum Wochenendwetter. (Grafik: wetterzentrale)
Share on Google Plus