Google Earth zeigt Österreich in hoher Auflösung

Lange Zeit erschien Österreich in Google Earth wie eine Terra Incognita. Die Luftbildaufnahmen waren extrem grob gerastert. Sie taugten kaum für eine vernünftige Flugvorbereitung. Das hat sich jetzt geändert. Seit wenigen Tagen sind große Teile Österreichs bei Google Earth und Google Maps in hoher Auflösung (25 cm Raster) zu sehen. Da kann man wenigstens mal erkennen, wo mögliche gute Abrisskanten liegen. Allerdings sind die Bilddaten nicht die neuesten, sondern teilweise über 5 Jahre alt. An der Form der Berge und Felsvorsprünge dürfte sich freilich kaum etwas geändert haben. Es bleibt also ein großer Fortschritt.
Share on Google Plus