XC-Flugvergleich wieder international

Einst, als der Onlinecontest der Gleitschirmflieger noch von der Segelflugszene gehostet wurde, standen fast alle Flüge international zusammen in einer Datenbank. Dann kam die Aufteilung auf verschiedene Anbieter wie XC-Dhv, XContest, Leonardo (Paraglidingforum), und die Szene wurde zersplittert. Seither ist zwar die Flugauswertung und Darstellung weitaus komfortabler als früher, aber viele Piloten beklagen, dass sie halt nicht mehr in einer einzigen Datenbank erfahren konnten, wer was wo alles so an einem Tag geflogen ist.

Schon früh verkündeten die neuen Betreiber, dass sie sich um einen Austausch der gemeldeten Flugdaten bemühen würden, um die alte Funktionalität wieder herzustellen. Aber über ein Jahr passierte nichts offizielles, aber viel hinter den Kulissen. Ende Juni 2008 gab es dann endlich den Durchbruch. Sowohl beim XC-DHV als auch XContest und Leonardo gibt es jetzt die Möglichkeit, eine internationale Tageswertung anzuschauen. Dort sind alle Flüge als allen drei Systemen drin vertreten. Beim XC-DHV versteckt sich die internationale Vergleichswertung unter dem Punkt Flüge (international) . Wer sich nur für Flüge aus dem Alpenraum interessiert, wählt am besten die entsprechende Alps-Auswahl beim XContest.

Was bedeutet diese Neuerung nun genau? Alle Flüge, die auf den XC-DHV-Server hochgeladen werden, tauchen auch in den Tabellen (nicht den Wertungen!) von XContest und Leonardo auf. Umgekehrt natürlich genauso. Erst wenn man sich die genauen Flugdaten anschauen möchte, wird man über einen Link zu dem Anbieter geleitet, bei dem der Flug ursprünglich eingestellt wurde.

Eins sollte man allerdings dringlich beachten. Wer an der deutschen OLC-Wertung teilnehmen möchte, muss auch weiterhin seine Flüge direkt beim XC-DHV einstellen. Schweizer und Österreicher sollten ihre XC-Flüge für die nationale Wertung wiederum bei XContest einstellen.
Share on Google Plus