Sicherer Windenschlepp - DHV gibt Tipps

Auf den Seiten des DHV ist ein interessanter Beitrag über das sichere Fliegen an der Winde zu lesen. Es geht darum, wie der Gleitschirm als eigentlich selbst stabilisierendes Pendel-System unter Einwirkung der Seilzugkraft zu einem instabilen System wird.

Der wichtigste Tipp: Bei Seitenwind sollte man sich - wenn es das Schleppgelände zulässt - besser so weit abtreiben lassen, bis man genau gegen den Wind auf die Winde zufliegt. Erkennbar ist das am Bogen des Vorseils. Bei perfekter Ausrichtung liegt dieser Bogen genau auf der Achse von Schirm zur Winde. Macht das Seil einen Bogen nach links oder rechts, gilt es, sich in die jeweilige Richtung weiter versetzen zu lassen, bis diese Auslenkung verschwindet.
Share on Google Plus