Die diebische Möwe (Video)

Die Realität schreibt (oder dreht) manchmal Geschichten, die man sich gar nicht besser ausdenken könnte. Manchmal kommen dabei auch noch so geniale Bilder zustande wie im folgenden Video. Selten habe ich bei einem Fliegerfilm so gelacht.

Ein Mann legt seine GoPro-Kamera in Cannes auf eine Mauer. Kommt eine neugierige Möwe vorbei, packt sich die Kamera und fliegt davon. Der "Täter" wird dabei sogar perfekt im Bild festgehalten. Am Ende stellt man sich die Frage, wie der Eigner wieder an seine Kamera gekommen ist. Oder sollte die Möwe das Video bei Youtube hochgeladen haben?

Share on Google Plus

4 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Lucian,

ein interessantes Video!

Es muss allerdings nicht der ursprüngliche Besitzer gewesen sein, der sie gefunden und das Video online gestellt hat...

Schöne Grüße
Jarek

Jörg E. hat gesagt…

Man kann sich sonst kaum vorstellen, wie der Besitzer die Kamera wiedergefunden hat. Es hat mich gewundert, dass der Uploader fast nichts über den Hergang wie es dazu kam geschrieben hat.
Andererseits: Wenn der Uploader NICHT der Besitzer wäre, hätte der Eigentümer jetzt die Möglichkeit sich zu melden und die Kamera zurück zu fordern.
Jörg

Ralf hat gesagt…

Nahe liegend wäre doch, dass der Finder den (ja nicht sehr weit entfernt liegenden) "Tatort" kennt bzw. nach Betrachten der Flugroute aufsucht, um dem loser die Kamera wieder zu bringen....

SCHÖNES VIDEO, danke.

Ralf aus Bonn

Ralf hat gesagt…

Nahe liegend wäre doch, dass der Finder den (ja nicht sehr weit entfernt liegenden) "Tatort" kennt bzw. nach Betrachten der Flugroute aufsucht, um dem loser die Kamera wieder zu bringen....

SCHÖNES VIDEO, danke.

Ralf aus Bonn