Roquebrunne (Monaco) dauerhaft gesperrt

Es war ein beliebter Winterflugspot, doch das ist bis auf weiteres wohl Geschichte. In Monaco mit den Startplätzen Roquebrunne und Laï Baraï sowie dem Landefeld Golfe Bleu war schon seit dem Frühjahr nach mehreren Unfällen der Flugbetrieb untersagt. Jetzt hat die Stadtverwaltung das Verbot bestätigt und auf unbefristete Zeit verlängert, wie der französische Vol-Libre-Verband in einem Communiqué mitteilt.. Manche Flugschule wird jetzt wohl ihr Winter-Reiseziel umplanen müssen...
Share on Google Plus