Überraschung in Streetview

Zwei Jahre habe ich auf den Moment gewartet, jetzt ist er gekommen: Ich habe mich in Googles Streetview entdeckt - wenn auch nicht ganz zufällig.

Vor zwei Jahren saß ich im andalusischen Algodonales beim Frühstück, als plötzlich ein Auto mit dieser typischen Rundum-Kamera vorbeigefahren kam. Ich habe extra die Arme hochgerissen und gewunken, was auch tatsächlich so festgehalten wurde. Damit steht fest: Ich bin als typischer Algo-Flieger im digitalen Nirvana verewigt. Allerdings hat es wirklich erstaunlich lange gedauert, bis Google die Bilder aus dem Auto auch im Streetview-Modus verfügbar gemacht hat.

Dort, wo ich sitze, gibt es übrigens das beste Frühstück von Algo. Wer lieber mehr über die Flugmöglichkeiten vor Ort erfahren will, der sollte einfach meine Fluggebietsbeschreibung auf lu-glidz lesen ;-))
Share on Google Plus

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gratuliere zum "Treffer" :-)
Heiko J.

Anonym hat gesagt…

Ich hoffe doch, Du hattest Tostada con ajo!? ;^)
Kai