Eifel-Flugwetter 31.12.11

Kurzfassung

Auch zum Jahreswechsel ist flugtechnisch nix zu holen. Es kann immer wieder schauern, zudem bläst ein böiger Wind.

Wetterlage + Flugaussichten

(Grafik: wetter3)
Der Eifelraum liegt wieder in klassischer Westwinddrift. Sie bringt recht milde, aber feuchte Luftmassen zu uns, die sich vor allem in den Staulagen der Mittelgebirge auch langanhaltend auspieseln können. Nur in den höheren Lagen (Alpen) geht das als Schnee nieder. Fliegerisch heißt das: Ab in die Wohnzimmerwarteschleife.
 

Weitere Aussichten

Die Westlage bleibt erst einmal bestehen und serviert einen flotten Wechsel von nassen und trockenen Phasen mit einem stets kräftigen Wind. Ein Trost: Irgendwann in 2012 wird's auch wieder besser. Versprochen! ;-))

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern
Share on Google Plus