Eifel-Flugwetter 28.01.12

Kurzfassung

Übergangstage zu mehr Winter: Samstag windschwach drehend mit ein wenig Sonne, Sonntag bringt Wind aus NO erste Schneeschauer.

Wetterlage + Flugaussichten

(Grafik: wetter3)
Kein echtes Hoch, kein echtes Tief über unseren Köpfen. Doch von Nordosten schieben sich kältere Luftmassen heran. Tage des Wandels, die kein eindeutiges Flugwetter hergeben. Samstag deutliche Winddrehung im Tagesverlauf von Süd auf Ost, wobei sich der schwache Wind eher abschwächt. Ein kleines Soaringfenster öffnet sich vielleicht für kurze Zeit in den Morgenstunden an exponierten Südhängen, wenn die Inversion noch tief hängt und durch Düseneffekte lokal den Wind etwas verstärkt. Wenn die Sonne die niedrigen Wolken auflöst, ist es aber bald vorbei mit der Soarerei.
Sonntag dann schon deutlich kühler und mehr Wolken, aus denen es ab Mittag schneiseln kann. Wind aus NO.


Weitere Aussichten

Im Wochenverlauf stellt sich wahrscheinlich eine frostige Ostlage ein - möglicherweise mit strahlendem Winterwetter ab Wochenmitte. Da ist das letzte Wort aber noch nicht gesprochen.

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern
Share on Google Plus