Die Kreuzkappen kommen


Das Prinzip "Kreuzkappe". Bild: Team5
Vor rund zwei Jahren machte Team5 erstmals mit einem neuen Design einer Gleitschirmrettung von sich reden: Anstatt einer runden Kappe hatte der Rettungsschirm eine quadratische Grundform. Diese Bauart nennt sich Kreuzkappe und ist im Militärbereich seit längerem als pendelstabiler Lastenfallschirm bekannt und im Einsatz. Die Pendelstabilität wird dadurch erreicht, dass die von der Kappe gestaute Luft gezielt durch vier Schlitze an den Ecken "ausgeblasen" wird. Team5 versprach zudem für seine Orange Cross genannte Rettung eine besonders schnelle Öffnung und demonstrierte diese Features eindrücklich in seinem Youtube-Marketingvideo.

Angesichts solcher Vorteile stand nur eine Frage im Raum: Warum setzen nicht schon andere Hersteller auf diese Technik, gibt es vielleicht irgendwo einen Haken? Auch in Foren oder Zeitschriften war wenig über die Rettung zu lesen. Es fehlte ein eindeutiger Vergleichstest.

Flacher Schnitt: Evo Cross. Bild: Independence
Jetzt endlich kommt neuer Drive in die Geschichte: Independence ist dem Beispiel von Team5 gefolgt und hat neuerdings auch eine Kreuzkappenrettung im Programm. Sie heißt Evo Cross und ist erkennbar nicht einfach nur eine Kopie des Team5-Designs, sondern eine  Eigenentwicklung mit neuen Ideen. Besonders auffällig: Die Evo Cross ist so beleint, dass sie im Sinkflug extrem flach gezogen wird. Damit ist die bremsende Fläche des Stoffes besonders groß. Beim Vergleich der Herstellerangaben zeigt sich, dass die Evo Cross in der Größe bis 120kg mit drei Quadratmeter weniger Stoff daherkommt als die Orange Cross, dennoch aber ein geringeres Sinken erreicht. (Aber Achtung: Solche Daten gilt es noch durch Vergleichtstest zu bestätigen!) Durch die Entlüftungsschlitze an den Seiten entweicht die gestaute Luft dennoch so kontrolliert, dass die Kappe eine beeindruckende Pendelstabilität aufweist - zumindest im gezeigten Werbevideo auf Youtube. Lobenswert ist auch die von Independence gewählte Farbe. Das Signalorange wird aus der Luft deulich besser zu erkennen sein als die üblicherweise weißen Tücher.



Wer sich nun fragt, wie einfach oder kompliziert es ist, eine Kreuzkappe zu packen, der kann sich mal dieses Pack-Video zur Orange Cross von Team5 anschauen. Independence schreibt über die Evo Cross, sie sei einfach zu packen. Da ihr Aufbau sich auf den ersten Blick ein wenig von der Orange Cross unterscheidet, könnte hierfür auch eine etwas andere Packtechnik nötig sein.

Die Zeitschrift Thermik hat für die April-Ausgabe einen Bericht zu den Kreuzkappenrettungen angekündigt.
Share on Google Plus

2 Kommentare:

Theo hat gesagt…

Am besten hat mir das Packvideo gefallen.

Melde Dich, wenn Du von mir zum Dreiser Weiher gefahren werden möchtest.

Anonym hat gesagt…

Gibt es das Packvideo noch irgendwo? Hat es jemand offline gesichert?