Nova und Ikea bauen den Novea Paraglyder

Heute ist der 1. April - ein Datum, bei dem sich auch Gleitschirmhersteller ihren Spaß nicht nehmen lassen. Nova zum Beispiel hat eine Kooperation mit Ikea angekündigt. Unter der Marke Novea wird der "Påråglyder" zum Selbstaufbau angeboten.

Die dazu gelieferte Anleitung im Ikea-Stil zeugt von Phantasie. Aus den Bremsschlaufen werden Hastighetbegrenziger, die Tragegurte sind Fôdele-Entwirrwahrer, und der unverzichtbare Imbusschlüssel ist - na was wohl - der Thermikenfyxer. Ganz schön ausgefyxt, diese Novea-Jungs. Auch wenn es jetzt eher heißen muss: Schlaufst Du noch, oder fliegst Du schon?

Beim Texten der zugehörigen Pressemitteilung (pdf) beweist Nova ebenso Kreativität und verteilt augenzwinkernd Seitenhiebe: Der NOVEA Påråglyder soll als EN A-Schirm zertifiziert werden und befindet sich derzeit im Zulassungsprozess. Er kommt in einer Einheitsgröße auf den Markt und kann im Bedarfsfall mit wenigen Scherenschnitten verkleinert werden. „Man hat ja in jüngster Vergangenheit gesehen, dass Fertigungstoleranzen im Gleitschirmbereich bislang völlig überwertet wurden,“ beruhigte Lechner bei der Pressekonferenz fragende Stimmen.

Die komplette Anleitung ist unten im Blog zu sehen, oder noch größer direkt auf Scribd.

Share on Google Plus