Inoffizieller Schlepprekord: 3110 Meter

Auf Rekordhöhe am Seil. // Foto: flyschool.ru
Russland ist ein weites Land, da gibt es auch schon mal Felder, die fünf Kilometer lang sind - Lang genug, um dort mit einer Abrollwinde außergewöhnliche Schlepphöhen zu erreichen. Kürzlich haben russische Piloten Andrew Aleppo, Alexander Trubkin und Anton Polyakov vermeldet, einen neuen Schlepphöhenrekord aufgestellt zu haben: 3110 Meter.

Um auf solche Höhen zu kommen, montierten sie an einer Abrollwinde mehrere Seile aneinander und schleppten einen Solopiloten an einem Tandemschirm, um das erhöhte Seilgewicht zu kompensieren. Der Schlepp selbst dauerte 40 Minuten, der gesamte Flug 1:42 Stunden. Die Höhendifferenz bedeutete einen Temperaturunterschied von 28°C am Boden und knapp -1° in der Höhe. Mehr Fotos und Infos unter Flyschool.ru
Share on Google Plus