Burki fliegt zum neuen Rekord

Burkhard Martens beim Rekordflug in Brasilien // Foto: B. Martens
Burkhard Martens hat am 25. Oktober in Brasilien einen neuen deutschen Rekord im One-Way-Streckenflug aufgestellt. Gestartet in Quixadá hatte er am Ende nach fast 9 Stunden Flugzeit 320 Kilometer direkte Strecke zurückgelegt. Über drei Wendepunkte gerechnet kam er sogar auf 335 Kilometer. Dass er diese Strecke zudem mit einem EN-B-Flügel (Skywalk Chili 3) bewältigte, beweist einmal mehr, dass man für weite Flüge (zumal mit Rückenwind) heute keine heiße Rennsichel mehr über sich aufspannen muss.

Am gleichen Tag kam der Schweizer Philipp Steinger mit einem Niviuk Icepeak 6 übrigens mit 354 Kilometer noch ein bisschen weiter. Drei Tage zuvor war er sogar 413 Kilometer weit geflogen.
Share on Google Plus