Enzogate: Ozone bietet Rücknahme der Schirme an

Update vom 3.2.: Mittlerweile hat Ozone sein Statement offenbar wieder von der Website genommen. Zumindest ist es dort nicht mehr unter dem ursprünglichen Link zu finden.

Durch den Ausschlusses des Enzo 2 vom PWC-Wettkampf in Mexiko ist Bewegung in den ganzen Fall gekommen. Ozone erkennt seine Herstellerverantwortung und schreibt nun selbst zum Enzo 2 auf seiner Website: "Wir müssen noch die Zertifizierung zusammen mit der Zulassungsstelle klären." Jeder Pilot, der seinen Enzo zurückgeben wolle, werde von seinem Händler den vollen Verkaufspreis zurückerstattet bekommen.

Das englische Originalstatement liest sich so:
"Although we have many pilots very happy with the Enzo 2, we are sorry for the hassles and the confusion currently surrounding this wing. We have still to clarify the certification with the test house, so due to the controversy in the PWC, any pilot wishing to return their Enzo 2 will receive a full refund via their dealer. Any pilot who has not been able to compete at the PWC should contact us directly. The pilots should not be the ones who suffer because of this controversy."
Share on Google Plus