1. Mai und Moselopenwetter 01.05.14

Kurzfassung

Labiles Schauerwetter mit Tendenz zur Besserung.

Wetterlage + Flugaussichten Donnerstag bis Sonntag 

(Grafik: wetter3)
Seit knapp zwei Wochen schon hängt und wabert labile Höhenkaltluft über Mitteleuropa und sorgt für eine starke Labilisierung. Scheint die Sonne, entstehen schnell Wolken, die hoch aufschießen und dann entsprechend abschauern können. Wo und wie heftig all das geschieht, können die Wettermodelle nur sehr ungenau sagen. Mit der Simulation von konvektivem Niederschlag haben sie alle ihre Probleme. Häufig übertreiben sie in den Ergebnissen, weil dieser konvektive Niederschlag nicht flächig fällt, sondern lokal auf die Einflussbereiche einzelner Wolken begrenzt. Heftiger Platzregen und durchgängige Trockenheit können dicht beieinander liegen. Je nachdem, wer wo in den Himmel schaut, wird immer einen (anderen) Grund finden, warum die Meteorologen doch eigentlich keine Ahnung haben.

Ahnen können sie freilich schon etwas, und das sieht - zumindest für den deutschen 1.Mai-Feiertags-Donnerstag - nicht nach ungetrübtem Flugwetter aus. Die Wahrscheinlichkeit für Schauer ist hoch. Und da der Wind im Eifelraum eher mau und umlaufend prognostiziert ist, könnte es sich zeitweise sogar lokal etwas einregnen. Muss es aber nicht.

Für die folgenden Tage deuten die Modelle eine Tendenz zur Besserung an. Von Westen her drängt langsam ein Hoch heran. Das sorgt für Abtrocknung, dürfte allerdings anfangs noch aufgrund starker Druckgradienten für recht kräftig-böigen Wind aus nördlichen Richtungen sorgen, der mögliche Flugvorhaben leicht verblasen kann. Doch auch hier ist die Spannweite der Modellergebnisse sehr groß.

Schwierig ist eine solche Wetterlage v.a. für die Organisatoren der ab Donnerstag stattfindenden Moselopen. Sie werden wohl wieder einmal (wie schon in den Vorjahren erprobt) 90 Piloten bei Laune halten und zum Aussitzen motivieren müssen, um ein sich vielleicht doch noch öffnendes Flugfenster nutzen zu können. Irgendwas ging bisher an der Mosel immer. Das ist auch in diesem Jahr zu erwarten.

Anderswo fliegen

Noch am ehesten in Südspanien.

Weitere Aussichten

Wenn schon die nächsten Tage recht ungewiss sind, lässt sich über die Zeit danach kaum eine sinnvolle Aussage treffen.

Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Werde zum Förderer!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus