Video: Der perfekte Bremsleinenknoten

Wie knotet man eine Bremsleine richtig an den Bremsgriff, sodass eine vorgegebene Länge eingehalten wird, aber auch leicht einstellbar ist? Sol Paragliders hat hierzu ein sehr gutes Lehrvideo gemacht. Es zeigt die einzelnen Schritte sehr genau und ausführlich.

Share on Google Plus

5 Kommentare:

Thomas Kern hat gesagt…

Hallo,
der gezeigte Knoten ist ein Palstek der kann sich bei Entlastung von alleine lösen !!!
Das ist gefährlich, weil er hinter der Durchschlaufung ja entlastet ist.
Er sollte durch zwei halbe Schläge gesichert werden .
Das wird ihnen jeder Segler bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kern

Jens Hackenberg hat gesagt…

Das ist ein Palstek in einer alternativen Vorgehensweise.

Das der sich lösen sollte halte ich für weitgehend ausgeschlossen, da ja immer Zug auf dem Knoten ist.

Ich benutze seit Jahren den Palstek zum befestigen meiner Bremsgriffe, da hat sich noch nie was gelöst. Im Gegenteil, wenn man ihn lösen will merkt man erst wie fest er sitzt.

Lucian Haas hat gesagt…

Knoten sind ein delikates Thema ;-) Ich habe noch keinen Bericht über Knoten gesehen oder gelesen, bei dem nicht danach die Diskussion darüber los ging, welcher Knoten wohl geeigneter wäre.

Da jedes Jahr Hunderte von Schirmen mit dem gezeigten Knüpfweise ausgeliefert werden, sollte sich diese Form bewährt haben. Zumal sie auch gewährleistet, dass man im Bedarfsfall den Knoten immer noch geöffnet bekommt, um ihn zu verstellen. Auch das ist Teil der Sicherheit.

Thomas Kern hat gesagt…

Wenn immer Zug drauf ist sollte das so in Ordnung gehen. An sich ist der Palstek auch wegen der leichten Lösbarkeit ja sehr gut geeignet an dieser Stelle

Ary Carlos Pradi hat gesagt…

Hallo, Wir nutzen seit 2000 und bis heute gabs keine probleme >12.000 schirme gebaut seit dann auch wir checken 700-800 schirme pro jahre und die knoten stimmen.

SOL Paragliders - Ary Carlos Pradi