Multisensorvario XC-Tracer wird gebaut

So soll der XC-Tracer am Ende aussehen. // Quelle: K. Schafroth
Die Crowdfunding-Kampagne für das neuartige Multisensor-GPS-Vario XC-Tracer hat ihr Finanzierungsziel erreicht. 23.000 Euro wollte der Entwickler Koni Schafroth zusammen bekommen, um die Produktion starten zu können. Aktuell sind über 24.000 Euro an Bestellwert auf der Plattform Indiegogo eingegangen.

Nach Angaben von Koni Schafroth hat die Vorbereitung der Produktion, die komplett in der Schweiz realisiert wird, schon begonnen. Die erste Klein-Serie des XC Tracer könnte wahrscheinlich noch im Mai versendet werden. Die meisten Kampagnen-Teilnehmer sollen ihr Gerät dann voraussichtlich bis Ende Juni erhalten.

Anfangs lief die Indiegogo-Kampagne für den XC-Tracer nur schleppend an. Doch als vor allem im englischen Paraglidingforum erste begeisterte Rückmeldungen von Piloten kamen, die nach Testflügen mit Prototypen des Varios dessen Genauigkeit in höchsten Tönen lobten, schoss die Zahl der Interessenten schnell in die Höhe. Ein Zeichen mehr dafür, wie gut virales Marketing gerade auch im Gleitschirmsektor funktioniert.

Aktuell kann noch bis Ende April über Indiegogo bestellt werden, nun zum Preis von 280 Euro. Später einmal soll der Listenpreis des XC-Tracer bei 330 Euro liegen.
Share on Google Plus