Porosimeter als Eigenbauversion

Der Niederländer Tim Wolf hat sich sein eigenes Porosimeter gebaut, mit dem er die Luftdurchlässigkeit von Gleitschirmstoffen messen kann. Was er dafür braucht? Zwei Gummidichtungsringe mit Magneten, einen stabilen Schlauch und aufgeschnittene PET-Flaschen. Das Gerät kann zwar von der Genauigkeit her keine geeichten Porosimeter ersetzen. Doch um bei seinem eigenen Gleitschirm die Entwicklung der Porosität über die Zeit nachzuverfolgen, reicht die Technik allemal. Auf Vimeo ist eine professionell gemachte Videoanleitung fürs Nachbauen zu sehen.


DIY Porosity Meter from Tim Wolf on Vimeo.
Share on Google Plus