RASP-Deutschland ist wieder up to date

Die Internetseite mit Thermikprognosen des RASP-Modells für Deutschland, rasp.linta.de, liefert wieder aktuelle Daten. Seit Anfang des Jahres war sie als Meteo-Quelle ausgefallen, nachdem das als Grundlage dienende GFS-Modell eine Verfeinerung erfahren hatte. Dabei änderte sich auch das Datenformat von GFS ein wenig. Mittlerweile hat der Betreiber von Rasp.Linta, Hendrik Hoeth,  sein Rasp-Modell aber an die neuen Grundlagen anpassen können.

Einige Jahre lang war diese RASP-Seite die wichtigste freie Thermikprognosequelle für deutsche Piloten. Mittlerweile gibt es zahlreiche weitere Angebote, die teilweise weitaus komfortablere Darstellungsformen bieten wie Meteo-Parapente.com oder Meteovolo.it. Doch wenn es darum geht, einzelne Thermikkarten direkt zu verlinken und beispielsweise zum schnellen Check unter seinen Favoriten im Smartphone-Browser abzulegen, ist Rasp.Linta noch immer erste Wahl. Für Norddeutschland (nördlich einer Linie Luxemburg - Nürnberg) gibt es ähnliche, aber etwas feinere Karten von Blipmaps.nl.
Share on Google Plus