Clement Latour startet nicht bei den X-Alps

2013 war Clement Latour nach Chrigel Maurer der Zweite, der Monaco erreichte. Für die diesjährigen Redbull X-Alps, die in rund einer Woche starten, wurde er deshalb auch als einer der Mitfavoriten gehandelt. Doch jetzt hat Latour schweren Herzens bekannt gegeben, dass er nicht antreten wird.

Der Grund: Seit rund einer Woche wird Clement Latour von schweren Hüftschmerzen geplagt. Ärzte diagnostizierten eine Entzündung des Hüftgelenks, wahrscheinlich eine Folge des intensiven Trainings. Vier Tage lang konnte er nicht einmal Laufen. Da wohl wenig Hoffnung bestand, dass die Entzündung bis zum Rennen komplett abklingen würde, sagte Latour offiziell ab. Damit verbleiben derzeit noch 32 Piloten, die am 5. Juli in Salzburg starten. Zuvor findet am 2. Juli noch ein eintägiges Showrennen als Prolog statt.
Share on Google Plus