Philipp Clerjon neuer PMA-Präsident

Philipp Clerjon.
// Quelle: PMA
Der Verband der Gleitschirmhersteller PMA hat bei seiner Jahrestagung am Rande des Coupe Icare in St. Hilaire einen neuen Präsidenten gewählt. Als Nachfolger von Bruce Goldsmith, der den Posten aufgab, weil er mit dem Management seiner eigenen Firma BGD ausgelastet ist, wurde Philipp Clerjon bestimmt. Clerjon ist Teilhaber des tschechischen Herstellers Sky und war früher auch bei Supair involviert (was auch die Kooperation beider Firmen z.B. bei der Entwicklung von Rettungen erklärt). Weitere Mitglieder im Präsidium sind Günther Wörl (Swing) und Nuno Gomes (Flymaster Avionics).

Interessant ist ein Blick in die Mitgliederstruktur der PMA. Derzeit weist sie 15 volle und 21 assoziierte Mitglieder aus - erstere mit, die anderen ohne Stimmrecht. Die Firma Ozone, die zu Zeiten der Enzogate-Diskussionen aus der PMA ausgegrenzt worden war, wird mittlerweile wieder als volles Mitglied geführt.
Share on Google Plus