Das neue Lu-Glidz

Der Gleitschirmblog erscheint jetzt im modernen Magazin-Layout und ist auch auf Smartphones und Tablets gut lesbar. 

Bald zehn Jahre ist es her, dass Lu-Glidz an den Start ging. Zehn Jahre, in dem der Blog nur in einem sehr klassischen Layout erschien: Immer der neueste Beitrag zuoberst auf der Startseite, darunter in chronologischer Reihenfolge der Rest. Für regelmäßige Blogleser ein gängiges Format, doch dem Angebot an interessanten und auch zeitlosen Themen auf Lu-Glidz wurde das Layout schon lange nicht mehr gerecht. Viele lesenswerte Beiträge verschwanden allzu schnell unter "ferner mal gepostet" aus dem Blickfeld der Leser. Das ist jetzt anders.

Lu-Glidz hat ein modernes Magazin-Layout bekommen. Dahinter liegt immer noch der gleiche Blog mit den gleichen Inhalten. Doch die Aufmachung spiegelt jetzt endlich wieder, was Lu-Glidz thematisch in den vergangenen Jahren schon geworden ist: Ein komplettes Gleitschirm-Magazin - wie immer unabhängig, werbefrei und allein über Spendenhonorare finanziert.

Auch auf dem Smartphone gut lesbar
Das Design von Lu-Glidz ist nun "responsive". Das bedeutet, dass die Darstellung sich automatisch an die Bildschirmgröße anpasst. Selbst auf Smartphones und Tablets erscheint Lu-Glidz im Originallayout. Neu eingestellte Videos werden auf die Bildschirmweite optimiert dargestellt.

Wie bei einem klassischen Magazin ist die Startseite von Lu-Glidz jetzt in Rubriken sortiert: Szene, Technik, Sport, Mischmasch und Meteo. Darunter gibt es auch noch weitere Unterrubriken, wie z.B. Diskurs, wo laufende Diskussionen in der Gleitschirmszene abgebildet werden, oder Tests, wo unter anderem die beliebten Schirmtests erscheinen. So bleiben interessante Beiträge länger auf der ersten Seite präsent. In einem "Slider" oben auf der Startseite werden zudem besonders spannende neue oder auch noch immer aktuelle, frühere Beiträge besonders herausgehoben.

Eine so umfangreiche Umstellung des Layoutes geht zwangsläufig nicht völlig nahtlos vonstatten. Ich habe zwar versucht, die meisten älteren Beiträge schon korrekt in die neuen Rubriken einzuordnen. Doch manches landet vielleicht noch an der falschen Stelle. Auch die Eintextung oder Bebilderung älterer Beiträge ist für die neue Form nicht immer ideal. Diese kleinen Defizite werden mit jedem neuen Post aber weiter in den Hintergrund gedrängt und sicher bald kaum noch auffallen.

Ich hoffe, Euch gefällt das neue Lu-Glidz. Sollten Euch noch irgendwelche gravierenden Fehler in der Darstellung begegnen, so hinterlasst hier einen Kommentar oder schreibt mir eine Email an luglidzkontakt [ät] gmail dot com.

Anmerkung: Unzufrieden bin ich selbst noch mit dem Logo von Lu-Glidz. Ich bin kein Grafiker, und die aktuelle Variante auf der Startseite ist nur ein Schnellschuss. Vielleicht fühlt sich ja ein echter Grafiker unter den Lu-Glidz-Lesern berufen, mir eine weitaus illustrere Variante zu "spendieren". Wer Lust dazu hat, kann mich einfach per Email kontaktieren. Der Rot-Ton in der Schrift ist übrigens der Hex-Code #CD0000.
Share on Google Plus

8 Kommentare:

Mike hat gesagt…

Hallo Lucian, schönes, neues Template! Was ich immer schon mal fragen wollte: Was genau bedeutet der Titel Deines Blogs? Dessen Sinn hat sich mir bisher noch nicht erschlossen. Liebe Grüße, Mike

Armin Harich hat gesagt…

Sieht auch auf meinem Smartphone gut aus. Danke.

Thomas Schmitt hat gesagt…

Schick !

Wie findet man denn nun die neueste Nachricht/den neuesten Blog auf Anhieb ?

--> "Zuoberst" hat natürlich für die Dauerleser den Vorteil auf Anhieb zu sehen, welcher Blog wirklich ganz neu ist. Und man konnte dann auch schnell mal die Kommentare dieses obersten Blogs prüfen, vielleicht gab es seit dem letzten Besuch ja einen neuen Eintrag.
Das ist jetzt glaube ich en wenig komplizierter/unübersichtlicher geworden. Oder übersehe ich da irgendwas ?

Vielleicht würde ein Tab "Neu" diese Übersichtlichkeit wieder herstellen ?

Trotzdem nochmals: schickes Design, liest sich auch gut.

Gratulation.

Sebastian hat gesagt…

Sebastian,

gefällt mir auch das neue Layout. Die Bedeutung bzw. Herkunft des Blogtitels würde mich auch interessieren.

Zu dem Logo: Hast Du weitere Gedanken dazu? Soll der Titel ausgeschrieben darin eingebaut werden oder reichen Dir auch nur ein paar Buchstaben (z.B. LG, LU, LuG, etc.) oder wie würde Dir eine reine Grafik ohne Schriftzeichen gefallen?

Grüße, Sebastian

P.S.: Das Bild von Pierre Bouilloux passt nicht gut zu dem Artikel über das neue Layout. Ist ja eine wirklich traurige Nachricht.

Thomas Schmitt hat gesagt…

... aber natürlich: das Blog-Archiv zeigt die Blogs in Reihe und dann natürlich auch chronologisch richtig anwählbar ...

Klasse, hatte ich zuvor nicht wahrgenommen. Man hat also wieder den neuesten Blog sofort in der Zielsicht. :-)

Nochmals herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Design.

dietmar hat gesagt…

Also für mich war das alte Layout auf dem Tablet wesentlich besser zu lesen. Das neue ist für mich noch absolut verwirrend und unübersichtlich. Ob das daran liegt, daß ich noch kein Smartphone nutze?

Heiko J. hat gesagt…

Hi Lucian,

auch ich habe mich an die alten chronologischen Reihenfolge gewöhnt.
Kannst du die Archiv-Liste vlt. weiter oben auf der Seite anbringen?

Ansonsten: Mach weiter so :-)

Viel Spaß und Erfolg mit deinem Blog wünscht
Heiko J.

Lucian Haas hat gesagt…

Heiko,

die Archivliste ist ja in der rechten Spalte schon so weit oben, dass sie auf einem normalen Bildschirm gleich zu sehen ist. Nur wenn man auf einem kleineren Bildschirm schaut (z.B. Smartphone) rutscht die Randspalte unter die Hauptspalte. Daran werde ich aber nichts ändern können.

Lucian