Hör-Tipp: Podcast mit Paul

In der Podcast-Serie Cloudbase-Mayhem erzählt Paul Guschlbauer über eine Stunde lang über die Höhen und Tiefen seiner Fliegerkarriere.

Paul Guschlbauer beim Hike&Fly. // Quelle: Facebook - Paul Guschlbauer
Paul Guschlbauer gehört zu den wenigen, die auf die Frage nach ihrem Beruf antworten können: "Ich bin ein professioneller Gleitschirmpilot". Wie es dazu kam, welche Rückschläge und prägenden Momente er in seiner Karriere erlebte, wie er als Pilot durch drei Teilnahmen an den Redbull X-Alps reifte - all das erzählt er in einem hörenswerten Podcast (allerdings auf Englisch). Der US-Amerikaner Gavin McClurg, selbst Teilnehmer bei den X-Alps 2015,  hat ihn für seine Podcast-Serie Cloudbase-Mayhem über eine Stunde lang interviewt.

Überhaupt lohnt es sich, durch die Podcasts von Gavin auf CloudbaseMayhem zu stöbern. Es sind immer sehr interessante, persönliche und häufig auch lehrreiche Gespräche mit bekannten Piloten der US-, aber auch der internationalen Gleitschirmszene. Gavin finanziert seine Arbeit an den Podcasts übrigens - ähnlich wie Lu-Glidz - über freiwillige Förderbeiträge. Seine Bitte um einen Dollar pro Folge ist sicher nicht zu viel verlangt. Wer die Podcasts hört, sollte fair genug sein, auch zu spenden.

Wer noch mehr persönliche Eindrücke von Paul zu den X-Alps erhalten will, dem sei eine weitere Quelle empfohlen. In der Adventszeit hatte Paul auf seiner Facebookseite einen ganz besonderen Adventskalender präsentiert: Jeden Tag berichtete er dort in Episoden inkl. Videos über seine Erlebnisse während des Wettbewerbs. Es ist eine interessante Form des nachträglichen Tagebuchs, aus dem manche Entwicklungen bzw. Routenentscheidungen des Rennens im Rückblick nachvollziehbar werden. Zum Auffinden der Serie einfach auf der Facebook-Seite von Paul Guschlbauer bis zum 1. Dezember 2015 zurück scrollen und sich dann langsam bis zum 24.12. Tag für Tag nach oben lesen.

Share on Google Plus