Austrialpin Gurtzeugschnallen überprüfen

Austrialpin hat einen Sicherheitshinweis zu seinen Gurtzeugschnallen Cobra veröffentlicht. Möglicherweise sind die Nieten des Verschlussmechanismus nicht korrekt gesichert. 
In Einzelfällen könnten bei Austrialpin-Schnallen Cobra die Nieten nicht korrekt verpresst worden sein.
Fehlerhafte Modelle lassen sich mit einer Sichtprüfung erkennen. // Quelle: Austrialpin

Es soll nur sehr selten vorkommen, aber es kann: Die Nieten, die den Verschlussmechanismus von Gurtzeugschnallen Cobra der Firma Austrialpin sichern, könnten in Einzelfällen nicht richtig verpresst worden sein.

Austrialpin selbst spricht von bisher einer Schnalle unter zwei Millionen, bei denen das Problem aufgefallen sei. Dennoch hat die Firma hierzu einen Sicherheitshinweis herausgegeben (pdf). Darin werden alle Piloten aufgerufen, ihre Cobra-Gurtzeugschnallen einer Sichtprüfung zu unterziehen. Korrekt genietete Schnallen weisen eine sichtbare Delle in allen Nieten auf (s. Bild). Sehen die Nieten hingegen glatt wie im Bildbeispiel "Falsch" aus, solle man die Nutzung des Produktes umgehend stoppen, so Austrialpin.
Share on Google Plus