Leinennahtprobleme bei Swing-Miniwings

Besitzer von Miniwings der Typen Spitfire 2, Mirage und Hybrid der Marke Swing sollten die Sicherungsnähte der gespleißten Leinen überprüfen.

Korrekte und fehlerhafte Spleißnähte. // Quelle: Swing
Swing weist in einer Sicherheitsmitteilung auf seiner Homepage auf mögliche Probleme mit den Spleißstellen an Leinen der Speed-Schirmtypen Spitfire 2, Mirage und Hybrid hin.

Bei einem Vorfall mit einem Spitfire 2 in der Schweiz war ein Spleiß aufgegangen, weil die Sicherungsnaht fehlte. Der Pilot blieb glücklicherweise unverletzt.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Speedflyer mit fehlerhaften Spleißen aus demselben Produktionszeitraum ausgeliefert wurden, heißt es bei Swing. "Wir fordern vorsorglich alle Piloten dazu auf, ihren Miniwing vor dem nächsten Gebrauch einer Sichtprüfung zu unterziehen. Bei dieser Kontrolle muss das Vorhandensein der schwarzen Sicherungsnaht auf dem Spleiß bei allen Leinen überprüft werden."

Genauere Hinweise zum Vorgehen sind auf der Swing-Homepage nachzulesen.
Share on Google Plus