Meteovolo zum Sonderpreis

Bisher kostete das Jahresabo von Meteovolo 70 Euro. Aktuell ist es für 35 Euro zu haben.

Windprognose bei Meteovolo: Von easy (grün)
bis grenzwertig (rot). Die gebogenen Windpfeile
zeigen Talwind und Lee-Effekte.
Von der Sonderaktion verspricht sich Elmer Joandi, ein lettischer Segelflieger und Programmierer, einen größeren Bekanntheitsgrad für seine Meteo-Angebote.

Elmer hat das Thermikprognosemodell RASP so optimiert, dass es auf einem Cluster von Grafikprozessoren sehr hohe räumliche Auflösungen liefert. Ganz Europa rechnet er beispielsweise mit einem 5 km Raster, Deutschland gibt es sogar im 2 km Raster. Die so erhaltenen Daten bietet er, unterschiedlich aufbereitet, auf verschiedenen Webseiten an.

Für Gleitschirmflieger am nützlichsten ist das speziell auf Paragleiter zugeschnittene Meteovolo. Hier werden die diversen Parameter wie Wind- und Thermikstärke, Turbulenzgrad der Luft etc. mit einer Einfärbung in Ampelfarben dargestellt. So lässt sich schnell erkennen, in welchen Regionen oder von welchen Wettereigenheiten die möglichen Gefahren beim Fliegen ausgehen. (Mehr zu Meteovolo auf Lu-Glidz).

Das Beste an Meteovolo ist die Darstellung der Winde. Die teils gebogenen Windpfeile machen lokale Winddrehungen oder auch Lee-Effekte sehr gut ersichtlich. Eine weitere Besonderheit, die Darstellung von dynamischen Auf- und Abwindgebieten, ist so bei keiner anderen Meteoseite zu finden. Sie kann sehr hilfreich sein, um bei Streckenplanungen in unbekanntem Terrain Konvergenz- und Leezonen zu erkennen.

Eine weitere Meteoseite von Elmer Joandi ist FCST24. Sie basiert auf dem gleichen Modell, bietet aber eine andere Darstellung und teils andere Parameter. Sie ist eher etwas für Meteo-Profis, die noch genauer in einzelne Details einsteigen wollen.

Verglichen mit anderen RASP-Meteoseiten wie Meteo-Parapente, Soaringmeteo oder Cumulus bietet Meteovolo die größte räumliche Abdeckung. Das kann für Reisen in ganz Europa, aber auch Namibia oder Nepal interessant sein.

Beim Jahresabo von Meteovolo ist der Zugang zu FCST24 mit enthalten. Das aktuelle Angebot von 35 Euro soll nur für ein paar Wochen bestehen.
Share on Google Plus

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Registrierung hat mit Google Chrome mehrfach nicht geklappt, der 5. Versuch war erfolgreich.

Resultat der Registierung: eine Zoomstufe mehr, immer noch extrem niedrig auflösend. Nicht einmal vergangene Tage lassen sich weiter herein zoomen, ohne Geld zu bezahlen. So ist die Auflösung dieses Modells nicht zu beurteilen.

Des weiteren gibt es offenbar kein HD Rasp der Alpen, IMHO eine der 'wichtigsten' Regionen.

Ergebnis: die 35 Euro bleiben erst mal auf der Bank...

Elmer Joandi hat gesagt…

For paid users the zoom level is open to the level of the background map.

Alps - if the subscriptions go well, I will make it. Currently it is mostly covered by Italy 3km map and other 3km maps, leaving small part of Austria out.

Currently Germany 2km map is under change as the campaign shows there are enough interested people, so I move it slightly and then after a week maybe try to get it to cover next days in full. So there will be some instabilities for a week or so.