Polen-Rekord - mit einem EN-B geflogen

Knapp 330 km hat Łukasz Prokop quer über Polen abgespult. Der Flug mit einem Advance Iota zeigt einmal mehr: Für Rekorde reicht auch ein EN-B. 

Rekordflug quer über die Hälfte Polens.
// Quelle: XContest.org
Es war nur einen Tag nach seiner Hochzeit, als Łukasz Prokop den guten Wetterbedingungen nicht widerstehen konnte und sich am Windenseil in die Lüfte schwang. 8,5 Stunden später ist er erst wieder gelandet, nach knapp 330 km Strecke laut XContest. Das macht einen Schnitt von über 39 km/h.

Der Flug vom 10. Mai 2016 ist nicht nur ein Rekord für Polen, es dürfte auch der bislang weiteste Flug in Europa sein, der mit einem EN-B-Schirm geflogen wurde. In diesem Fall nutzte Łukasz einen Advance Iota.

Dass er durchaus weit fliegen kann, hatte Łukasz auch schon früher unter Beweis gestellt. Anfang November 2015 war er nach Start von Quixadá in Brasilien aus erst nach 385 km wieder gelandet. Und auch der mittlerweile zweitweiteste Flug in Polen geht auf sein Konto. Ende Juli des vergangenen Jahres kam er mit einem UP Trango XC 2 auf 325 km, allerdings in genau umgekehrter Flugrichtung wie bei seinem aktuellen Rekord.
Share on Google Plus