Neue Regel für deutsche Dreiecks-Rekorde

Wer gemäß FAI einen Rekord im Dreiecksfliegen aufstellen möchte, muss auf einem Eckpunkt des Dreiecks starten. Diese Vorgabe wird nun auch für Deutschland übernommen. 

Der aktuell gültige deutsche FAI-Rekord von Klaus Günter startete
noch auf einem Schenkel des Dreiecks. // Grafik: DHV-XC
Bisher durfte gemäß den Anforderungen für deutsche Dreiecksrekorde auch auf einem Schenkel gestartet und ein Wendepunkt abseits des Startplatzes gesetzt werden. Das gilt ab sofort nicht mehr. Laut einem Beschluss der DHV-Kommission wurde die DHV-Sportordnung in diesem Regelungspunkt an die Vorgaben für FAI-Weltrekorde angeglichen.

Die FAI erkennt Weltrekorde nur an, wenn diese zuvor schon als nationaler Rekord anerkannt wurden. Die Anpassung der deutschen Regeln war also nötig, um den deutschen Piloten überhaupt die Chance zu geben, einen möglichen Rekordflug auch bei der FAI anerkannt zu bekommen.

Der gültige deutsche Rekord für ein (komplett geschlossenes) FAI-Dreieck wurde 2008 von Günter Klaus geflogen. Dieser 229-km-Flug startete damals von Fanas in der Schweiz aus noch auf einem Schenkel (s. Bild).
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Marty hat gesagt…

Hallo Lucian.
Diese (neue) Regel verwirrt mich. Gilt die nur für Rekorde oder für jedes FAI Dreieck? Ich hab jetzt schon mehrfach nach klaren Definitionen des FAI Dreiecks gesucht, habe aber wenig und dabei widersprüchliches gefunden, je nachdem in welchem Bewerb man schaut. Die Grundregel - da größtmögliche Dreieck innerhalb der geflogenen Strecke eingetragen, wobei der kürzeste Schenkel mindest 28% (ab 500 km mindest 25%)sein muss - ist ja klar. Geschlossen gilt es wenn der kürzeste Abstand zwischen Abflug- und Endpunkt (nicht Start- und Landeplatz) weniger als 20% der gesamten Dreiecksstrecke ist, wobei diese Strecke dann von der Dreiecksstrecke abgezogen wird. Das mit den Eckpunkten als Startpunkte fehlt da aber, genauso verschieden sind die Punkte die es dann dafür gibt. Nun werden laufend auch im XC Contest geflogene FAI Dreiecke veröffentlicht, fast keines beginnt aber in einem Eckpunkt. Kannst Du das vielleicht nochmals ausführlich erklären oder eine solche klare Definition verlinken. Da wäre ich sehr dankbar.
LG Marty.