Gleitschirmfliegen rückt an Olympia heran

Zumindest bei den Asian Games 2018 in Indonesien wird Gleitschirmfliegen als eine bisher nicht olympische Sportart schon zu den Disziplinen im Wettbewerb gehören.

Das hat das Olympische Komitee Asiens (OCA) entschieden.

Die 18. Asien Spiele werden in den zwei Städten Jakarta und Palembang stattfinden. Neben 32 olympischen werden dort auch acht nicht olympische Sportarten im Wettbewerb stehen.

Bei einem kleineren Regional-Sportevent, den Southeast Asian Games, war Gleitschirmfliegen schon 2011 mit dabei. Damals wurden die Sieger in drei Kategorien ermittelt: Accuracy, Open Distance und Race to Goal.

Die Einstufung des Gleitschirmfliegens als anerkannte olympische Sportart steht noch aus. Für Olympia 2020 in Tokio gehörte Paragliding schon zu den Kandidaten in engerer Auswahl, wurde dann aber doch nicht aufgenommen.

Was noch nicht ist, kann ja noch werden. Ein Testlauf wie bei den Asian Games könnte dabei helfen.


Share on Google Plus