Neuer Streckenflug-Weltrekord: 564 km

Die Brasilianer Donizete Lemos, Rafael Saladini und Samuel Nascimento haben gemeinsam einen neuen, sensationellen Streckenflugrekord aufgestellt.

Drei glückliche Rekordpiloten nach der Landung:
Samuel Nascimento, Rafael Saladini und Donizete Lemos.
// Quelle: D. Lemos - Facebook
Offiziell anerkannt ist der Rekord noch nicht, doch allein die Streckenkilometerzahl, die nach der Landung auf der Livetracking-Seite der Piloten erschien, zeigt: Hier wurde am 13. Oktober 2016 etwas noch nie mit dem Gleitschirm erreichtes erflogen. 

Auf den schon fabelhaften Weltrekord von 514 km aus dem vergangenen Jahr packten die drei Piloten Donizete Lemos, Rafael Saladini und Samuel Nascimento einfach noch mal 50 km drauf. 564 km hieß das Endergebnis. Ob es offiziell noch leicht nach  oben oder unten korrigiert werden muss, kann erst die genaue Auswertung der igc-Daten zeigen. Der Flug von Donizete Lemos steht im Xcontest.

Gestartet sind die Rekordpiloten in Tacima, womit dieser Spot einmal mehr gezeigt hat, dass er das noch größere Streckenpotenzial besitzt als das bekanntere und weitaus häufiger beflogene Quixadá. 

Am gleichen Tag und vom gleichen Startplatz aus flogen zwei Drachenflieger, Glauco Pinto und André Wolf, sogar 612 km weit.
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Stephan M. hat gesagt…

Nun zwei der Flüge auch im xcontest zu bestaunen: http://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Donizete/13.10.2016/09:05
http://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:sardinha/13.10.2016/08:58