Bis das Land endet

Mit dem Gleitschirm ans Meer zu fliegen ist sicher für viele Piloten ein Traum. Wenn davor auch noch mehr als 250 km Strecke liegen, ist es etwas ganz besonderes. 

Martin Serner am Himmel über Usedom. // Quelle: DHV-XC, M.Serner
Martin Serner ist am 7. August in Cottbus an der Winde gestartet und dann bis nach Usedom an die Ostsee geflogen. 256 Kilometer stehen dafür im DHV-XC. Doch es ist nicht die schiere Kilometerzahl, sondern auch das ungewöhnliche Ziel, das Martin sehr beglückte.

"Ich bin über eine Insel geflogen, das muss man sich mal geben. Am Abend zuvor habe ich noch mit dem XC-Planner gespielt. Und jeder kennt das, dass man den Punkt immer irgendwie maßlos weit weg setzt. Aber als ich gestern in der Luft realisierte, dass ich es schaffen könnte nach Usedom rüber zu fliegen, sind mir die Freudentränen gekommen", schreibt er im Kommentar.

288 km quer über England.
// Quelle: XCLeage.com
Neuer Britischer Rekord
Einen Tag zuvor machte sich ein Engländer einen ganz ähnlichen Traum wahr. Alex Coltman flog am 6. August quer über die britische Insel bis ihm das Land ausging und stellte so einen neuen nationalen Rekord auf.

288 Kilometer Strecke würde man in England kaum für möglich halten, aber am passenden Tag scheint das zu gehen.

Allerdings musste Alex auch starkwindresistent sein. Seine Durchschnittsgeschwindigkeit für die Strecke betrug 53 km/h. Der Flug dauerte nur sechs Stunden und 15 Minuten. Rein rechnerisch und von der verfügbaren Landmasse her sollten also noch größere Strecken möglich sein. Wann fällt in England der erste 300er?

Von Bulgarien ans Mittelmeer
Und weil weite Flüge, die am Meer enden, so schön anzusehen und inspirierend sind , hier gleich noch ein Beispiel aus jüngster Zeit: Am 4. August flog Yassen Savov von Nevsha in Bulgarien 360 km bis an die Mittelmeerküste bei Kavala in Griechenland.

Wer sich diesen Ritt animiert anschauen möchte, kann dies auf Doarama tun. Der Moment, wenn hinter dem griechischen Küstengebirge das Meer aufschimmert, ist selbst in der Simulation ein erhabener.

Der Flug ist übrigens auch neuer bulgarischer Streckenflugrekord.
Share on Google Plus