Video: Moonline

Der französische Speedrider Valentin Delluc fährt bei Vollmond mit einem beleuchteten Schirm die Hänge bei Chamonix hinunter. So entstehen magische Bildmomente.

Speedrider Valentin Delluc fliegt nachts über den Bossons-Gletscher.
// Quelle: Redbull.com, Video, Screenshot
Bei Gleitschirm-Actionvideos geht es häufig darum, neue, eindrucksvolle Bilder zu liefern. Valentin Delluc ist das mit seinem Video Moonline zweifellos gelungen.

In der Dunkelheit der Nacht, wenn auch bei Vollmond, fliegt und fährt er den Bossons-Gletscher am Fuße des Mt Blanc hinab. Sein Schirm ist mit LEDs beleuchtet, sodass er vor der schwarzen Bergkulisse wie ein Glühwürmchen wirkt, dass über die zerklüfteten Eismassen huscht und taumelt.

Sieben Monate soll Valentin für diesen Stunt trainiert haben, um die durch die LED-Last veränderten Reaktionen der Kappe kennenzulernen und sich die nutzbaren Routen am Hang einzuprägen.

Zu sehen ist das Video auf einer Seite von Redbull. Dort gibt es auch weitere Hintergrundinfos.



Share on Google Plus