Wochenend-Flugwetter 17.03.07

Kurzfassung

Der Frühling geht, es kommt der Winter. Am Wochenende ist Herbst mit stürmischem Wind. Der Samstag ist vielleicht noch für Drachenflieger nutzbar.

Wetterlage


(Grafik: USAF)
Die Westwetterlage mit der langgestreckten Hochdruckzone über ganz Mitteleuropa, die uns schon einen Hauch von Frühling brachte, verabschiedet sich. Das Hoch zieht sich weit auf den Atlantik zurück. Dafür rückt von Norden mit Macht ein riesiger Schwall kalte Polarluft nach Süden vor. Ein mächtiger Trog bildet sich da aus, der uns die ganze nächste Woche das Wetter versauen wird (s.u. -> Ausblick). Am Wochenende bekommen wir davon schon die Vorboten mit ersten Frontpassagen. Deutlich zunehmender Wind aus westlichen Richtungen und am Sonntag auch kräftiger Regen.

Samstag

(Grafik: Windfinder)
Am Samstag ziehen schon dichte Wolken über uns hinweg. Eine schwach ausgeprägte Kaltfront kann vereinzelt ein paar Schauer bringen. Dahinter kann am späteren Nachmittag, vielleicht auch erst in der Nacht, die Bewölkung nochmal etwas auflockern. Kein Grund zu Hoffnung.
Der Wind weht stramm aus westlichen Richtungen mit 15-20 kmh.

Sonntag

(Grafik: Windfinder)
Am Sonntag erreicht uns dann eine mächtige Warmfront. Sie bringt viel Wind mit kräftigen Böen, die in den Hochlagen auch stürmisch daher kommen können. Dazu regnet es auch länger andauernd. Noch ist es Regen. Der Schnee kommt mit der nachfolgenden Kaltfront.

Flugprognosen für die Region

Eigentlich eine Nullnummer. Einzig die Drachenflieger könnten vielleicht am Samstag an Westhängen noch soarend ihren Spaß haben, falls es nicht doch schauert oder der Höhenwind etwas zu böig nach unten drischt. Dabei gilt: Je weiter im Süden, desto höher ist die Flugwahrscheinlichkeit.

Anderswo fliegen


Es gibt keine empfehlenswerte, erreichbare Ausweichmöglichkeit.

Weitere Aussichten

Die nächste Woche wird kühl, häufig um Null Grad, morgens auch darunter (Glättegefahr). Pünktlich zum Frühlingsanfang kommt der Winter. Mehr dazu steht in meinem Blog unter dem Stichwort Märzwinter. Auf jeden Fall lohnt es sich, die Winterreifen noch drauf zu lassen.
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Lieber Lucian,

vielen Dank für die erneute explicite Erwähnung der dreieckigen Freunde.
Am Samstag habe ich mich aber trotz Deiner hoffnungsvollen Prognose gegen das Fliegen entscheiden, weil schon morgens immer wieder stoßweise Windböen jenseits von gut und böse an Fensterläden und Bäumen rüttelten.
Ob andere Kollegen sich doch getraut haben, weiß ich nicht...

Grüße, winDfried