Google-Maps mit Topodaten

Google-Maps mausert sich immer mehr zu einem genialen Tool, das zwar noch lange nicht die 3D-Qualitäten von Google-Earth hat, dafür aber in jedem Browser sehr schnell läuft.

Wenn man bei Google als Nutzer angemeldet ist, kann man neuerdings nicht nur unter "My Maps" spezielle Ansichten speichern, mitsamt z.B. Ortsmarken von Start- und Landeplätzen (wie in diesem Beispiel von Dernau). Man kann dort auch Zusatzinfos anderer Anbieter integrieren. Besonders interessant ist Elevation Contours. Dahinter verbirgt sich eine große Datenbank mit Höhendaten der ganzen Welt. Mit ein paar Klicks kann man die Google-Map-Darstellung ganz einfach um topographische Höhenlinien ergänzen. Die Farbe und der Abstand der Höhenlinien ist einstellbar. Das ganze funktioniert sogar in der Satellitenbild-Darstellung.
Share on Google Plus