Fliegerfest im Wetterglück

An diesem Wochenende (4./5.8.) feiern die Fliegervereine Rhein-Mosel-Lahn und DGC Siebengebirge ihr gemeinsames Fliegerfest in Lasserg an der Mosel (Karte). Dazu heißt es auf der DGC-Homepage:
Fliegen und Feiern heißt die Devise. Gestartet wird je nach Windrichtung vom Hang oder aus der Winde. Zwei Doppeltrommel-Winden stehen dafür bereit. Die gelandeten Piloten werden mit dem Boot der Feuerwehr über die Mosel und mit einem Shuttle-Bus zurück zum Startplatz gebracht. Wer möchte, kann die aktuellen Gleitschirme namhafter Hersteller testen.
Mehr Infos findet man in diesem downloadbaren PDF (Achtung: Link verfällt!).

Wettertechnisch könnte das Fliegerfest auch in diesem Jahr mal wieder ein Erfolg werden. Vor allem der Samstag verspricht mit einem sommerlichen Hoch mitten über unseren Köpfen sehr schöne Bedingungen am Boden (~25°C) und auch in der Luft (Grafik: wetter3). Die Windprognosen zeigen schwachen Wind aus SW-S, was gute Schleppbedingungen und vielleicht sogar Hangstartchancen verspricht. Auch thermisch und streckenflugtechnisch könnte der Tag interessant werden, mit Blauthermikbasen bei 1700m und vielleicht mehr.

Der Sonntag ist aus fliegerischer Sicht noch ein Wackelkandidat. Zwar herrscht wohl wieder strahlender Sonnenschein, und auch der Wind ist für den Hangstart sogar passend aus SO prognostiziert. Allerdings sehen einige Modelle für Mittag und Nachmittag recht kräftigen und böigen Wind voraus - eine Lage, die dem Fliegen in Lasserg nicht gerade gut bekommt. Aber da die Modelle gerade bei der Lage und Ausdehung des Hochs für den Sonntag noch stark streuen, erwarte ich, dass hier noch nicht alle Wetterwürfel gefallen sind. Mehr und Ausführlicheres in der morgigen Flugwetterprognose fürs Wochenende.
Share on Google Plus