Wochenend-Flugwetter 03.11.07

Kurzfassung

Ein wolkiges Wochenende, am Samstag bei softer Frontpassage Regen möglich, am Sonntag fliegbarer Nordwind.

Wetterlage


(Grafik: wetterzentrale)
Das Hoch über dem Atlantik und ein Tief über Skandinavien streiten noch über die Vorherrschaft in Mitteleuropa. Vor, zurück, vor, zurück, so geht es auch in den nächsten Tagen is übers Wochenende hinaus weiter. Der Großraum Eifel liegt dabei meistens auf der Grenze zwischen beiden und bekommt somit gerade genug des schlechten Wetters ab, um die vielen Wolken tatsächlich als nicht einladend zu empfinden.

Wetter und Flugprognosen Samstag + Sonntag


(Grafik: Windfinder)
Am Samstag gibt es die Passage einer Kaltfront am Samstag: Viele dicke Wolken, ständige Schauergefahr, aber viel Regen wird bei uns wohl nicht fallen. Bei Wind aus W-NW, in den Hochlagen z.T. auch recht böig, könnte es dennoch ständig nieseln. Die Flugchancen gehen da eher gegen Null.
Am Sonntag sind wir dann auf der Rückseite der Front. Zwischendurch kann vielleicht auch mal die Sonne zwischen den Wolken hervorlugen. Der Wind weht aus Nord (s. Grafik) mit 15-20 kmh, ohne allzu starke Windzunahme in der Höhe. Das könnte gute Soaringbedingungen bedeuten für Nordgelände wie der Dreiser Weiher, Dernau (Ahr), Nordhelle oder Burgen-Veldenz gefragt. Der Temperaturgradient der Luft ist sogar recht thermikträchtig. Sollte also tatsächlich irgendwo etwas Sonne durchkommen, wären möglicherweise auch mal Thermikflüge bis auf etwa 1000m MSL drin.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Feiertag kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus