Eifelflugwetter Wochenende 19.04.08

Kurzfassung

Wenn's nicht doch besser kommt, öffnet sich nur den halben Sonntag ein Flugfenster bei Wind um SO.

Wetterlage


(Grafik: wetterzentrale)
Der April macht was er will, heißt es im Volksmund. Und so zeigt er auch derzeit seine Eigenheiten. Ein Hoch über Island zwingt Tiefdruckgebiete, sich auf etwas ungewöhnlicher Zugbahn im Süden vorbeizudrücken. Mit interessanten Effekten. So macht sich ein Tief am Samstag richtig lang - quer über Mitteleuropa - bis es quasi zerreißt. Zurück bleiben am Sonntag zwei Tiefdruckkomplexe im Westen und im Osten. Das Hoch drückt sich kurz dazwischen. Allerdings ist unklar, wie weit es seinen Einfluss nach Süden geltend machen kann. Frühere Modellläufe deuteten für Sonntag sehr schönes, sonniges Wetter in der Eifel an. Mittlerweile sieht das etwas anders aus. Das Tief aus Frankreich rückt uns deutlich mehr auf die Pelle und sorgt v.a. für einen stärkeren Druckgradienten, soll heißen: mehr Wind. In jedem Fall ist es bei so einer Wetterlage wichtig, die Entwicklung immer wieder frisch in Augenschein zu nehmen. Vielleicht ist diese Prognose morgen schon wieder, v.a. für die Sonntagsangaben, völlig überholt.

Samstag


(Grafik: wetter3)
Das Tief macht die Zerreißprobe von West nach Ost. Dabei legt sich ein breites Regenband quer über Deutschland (bei Wind aus Ost). Erst am späten Nachmittag lockert es ein wenig auf. Eine Art Rückseitenwetter mit Wind aus Süd.

Sonntag


(Grafik: Windfinder)
Am Sonntag herrscht in der ersten Tageshälfte im Großraum Eifel noch ansprechend sonnig-wolkiges Wetter. Im Tagesverlauf zieht es von SW her in der Höhe immer mehr zu. Zum Abend hin kann es wieder regnen. Der Wind weht aus SSO-OSO und kann über die Mittagszeit recht kräftig werden um die 20 kmh, in Böen auch deutlich darüber, schwächt danach aber wieder ab.

Flugprognosen für den Großraum Eifel


Am Samstag sind nur Regenschirme gefragt.
Am Sonntag öffnet sich (vielleicht) ein kleines Flugfenster. Gefragt sind SO-Hänge wie beispielsweise Lasserg, bei stärkerem Osteinschlag auch Hönningen oder Boppard. Über mittag ist mit sehr sportlichen Bedingungen zu rechnen. Allerdings schätze ich die Prognoselage als recht unsicher ein. Ein aktuellerer Wind- und Wettercheck am Samstag abend dringend empfohlen. Sollte sich doch das Hoch von Norden her noch stärker durchsetzen, plant der DGC Siebengebirge Schleppbetrieb in Hohenunkel (ab 12 Uhr - bitte Infotelefon abhören).

Anderswo fliegen


Ja, aber wo liegt anderswo?

Weitere Aussichten


Die kommende Woche bleibt erst einmal durchwachsen. Mittwoch vielleicht guter Flugtag bei SO. Zum Wochenende zeichnet sich Hochdruckeinfluss ab.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus