Aus für Schleppgelände Himmighofen

Das Schleppgelände Himmighofen-Hainau der Drachen- und Gleitschirmfreunde Rhein-Mosel-Lahn gehört wohl zu den besten Schleppgeländen im Großraum Eifel. Eine gut 1000m lange Strecke, rechts und links thermisch aktive Felder, in typischer Streckenflugrichtung keine Flugbegrenzungszonen, zudem noch landschaftlich wunderschön gelegen. Doch damit ist jetzt Schluss. Die RMLer müssen künftig auf Himmighofen verzichten. Genau auf der Schleppstrecke wird ein Übertragungsmast errichtet. Doch ist das nicht das einzige Hindernis: Dem Jagdpächter des Geländes sind die Flieger ein Dorn im Auge. Er glaubt, die Gleitschirme würden das Wild verschrecken. Solche Vorwürfe lassen sich nur schwer widerlegen, zumal der Gemeinde die hohen Pachtzahlungen des Jägers wichtiger sind ein Schleppkorridor für die Flieger. Kurz und schlecht: Die RMLer sind jetzt auf der Suche nach einem Ersatz für Himmighofen. Hinweise, Angebote, Vorschläge erwünscht.
Share on Google Plus