Google Earth jetzt auch im Browser

Für die dreidimensionale Darstellung der GPS-Flugaufzeichnung ist Google Earth für Piloten ein so kostenloses wie beliebtes Tool. Allerdings läuft diese Software nicht im Internetbrowser, sondern als eigenständiges Programm. Neuerdings muss man aber sagen: Sie lief nicht im Browser. Denn Google hat kürzlich eine zweite Variante von Google-Earth heraus gebracht, die nun als Plugin tatsächlich im Internet Explorer oder Firefox funktioniert. Das Plugin kann man hier downloaden.

Wenn man das Plugin installiert hat, bekommt man auf Seiten, die das Plugin auch nutzen, in einem kleinen Fenster (wie bei integrierten Google Maps), die Welt dreidimensional angezeigt. Man kann das Bild zoomen, kippen, drehen etc. wie beim "großen" Google Earth.

Als einer der ersten Anbieter hat XContest.org diese neuen Möglichkeiten gleich auf seiner Seite integriert. Alle Flüge, die dort hochgeladen sind, kann man sich jetzt nicht mehr nur in einer 2D-Darstellung anschauen, sondern im gleichen Fenster auch in 3D! Gekoppelt mit den Höhen- und Variokurven ein sehr nützliches Analyseinstrument. Mal schauen, wann XC-DHV da nachziehen wird...
Share on Google Plus