Eifel-Flugwetter Wochenende 18.10.08

Kurzfassung

Ein sonniges, schwachwindiges Herbstwochenende. Es herrscht Schleppwetter, der Wind aus S bis W ist zum Soaren tendenziell zu schwach.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Eine schmale Hochruckbrücke streckt sich am Wochenende von den Azoren bis Ungarn und beschert auch dem größten Teil Deutschlands inkl. Eifel schönes, herbstliches Sonnenwetter, bevor am Montag der Wind wieder stärker wird und dann den Regen mitbringt.

Samstag

(Grafik: windfinder)
Der langgestreckte Kern des Hochs quer über Deutschland sorgt für eher schlappe Windverhältnisse. Das kann am vormittag noch Früh- und Hochnebel bedeuten, der sich vor allem im windschwachen Süden und den Tälern zäh halten kann, ansonsten aber bald von der Sonne weggebraten wird. Es bleibt in der Eifelregion: Sonne, ein paar Wolken und immer noch schwacher Wind, der sich irgendwo zwischen S und W bewegt (bei so schwachem Wind machen sich regionale Verhältnisse besonders bemerkbar). Ein bisschen Thermik gibt es auch, aber bei der tiefer stehenden Sonne wird das am ehesten über recht steilen Geländen sein. Dann könnte ein Schlauch auch mal bis über 1000m tragen. Ansonsten bleibt's bei Blubbs und Nullschiebern im 300-600 Meter-Band.

Sonntag


(Grafik: Windfinder)
Am Sonntag herrschen ähnliche Bedingungen wie am Samstag, etwas mehr Wind, etwas mehr aus Süd, dazu noch mehr Zirren in der Höhe. Die Thermik ist dadurch weiter gebremst.

Flugprognosen für den Großraum Eifel


Samstag und Sonntag sind gleichermaßen nutzbar. Allerdings ist der Wind so schwach (v.a. Samstag), dass es wohl kaum zum Soaren reicht und es angesichts der mauen Thermik auch sonst schwer wird, oben zu bleiben. Herbstliches Abgleiterwetter halt. Ideal für Windenstarts. Die Winde des DGC Siebengebirge ist allerdings für einen Schleppkurs verplant.
Für Hangstarts ist es empfehlenswert, bei solchen Bedingungen v.a. steile und hohe Südgelände zu wählen, die (gerade an diesem Wochenende) auch etwas SW-Einschlag vertragen. Bremm an der Mosel und Finkenberg im Wiedtal sind passende Kandidaten. Da sehe ich v.a. für Sonntag Potenzial.

Anderswo fliegen


Auch in den Alpen herrscht stabiles Sonnenherbstwetter. Gute Bedingungen in den Dolomiten.

Weitere Aussichten


Im Laufe des Montags auffrischender Wind und voraussichtlich Dienstag wieder Frontpassage. Nach durchwachsenen Tagen zur 2. Wochenhälfte hin wieder Wetterbesserung.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus