Eifel-Flugwetter 16.05.09

Kurzfassung

Ein zweiteiliges Wochenende. Samstag fliegbar bei kräftigem SW-Wind, Sonntag uneindeutig verschauert.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)

In großes Tiefdruckgebiet hat sich über den britischen Inseln festgesetzt und schickt uns am Rand immer wieder ein paar Störungen über die Köpfe hinweg. Dazwischen auch immer wieder aufgelockert.

Samstag


(Grafik: windfinder)
Frühmorgens noch letzte Schauer möglich. Dahinter folgt ein schnell wechselner Sonne-Wolken-Mix. Der Wind weht den Tag über kräftig aus SW mit 15-20 kmh, bei Höhenwind bis 30 kmh. Die Thermik setzt - feuchtebedingt - etwas später ein und erreicht am Nachmittag Basishöhen um ~1400m.

Sonntag


(Grafik: Windfinder)
Nichts genaues weiß ich nicht. Der Sonntag ist durchwachsen unsicher. Regen und Schauer sind möglich, die Modelle sind sich aber keineswegs einig, ob der feuchte Teil des Tages eher am Vormittag oder am Nachmittag liegt. Ebenso verquer sind auch die Windprognosen, zumal der Wind vor und hinter einer Störung deutlich dreht. Grundsätzlich ist der Wind aber recht schwach angekündigt.

Flugprognosen für den Großraum Eifel


Samstag ist sportlich soarbar. Je weiter im Westen, desto kräftiger können die Böen ausfallen. SW-Hänge sind gefragt, z.B. Finkenberg/Haardskopf, Bremm, Klüsserath, Maring. Wer aufdreht und sich unter eine Wolke klemmt, könnte mit deutlichem Windversatz auch kleinere Strecken fliegen.
Sonntag
ist heute noch zu unklar, um hier eine Empfehlung abzugeben.

Anderswo fliegen


Nichts eindeutiges in Sichtweite.

Weitere Aussichten

Zur Wochenmitte hin schwachwindige Hochdrucklage.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus