Eifel-Flugwetter 18.07.09

Kurzfassung

Verschauert, verwindet, verböet, vergessen.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Ein Tief über Skandinavien führt an seiner Südflanke das ganze Wochenende kühle Meeresluft aus West zu uns heran. Der Wind am Boden weht dabei sportlich aus West bis Südwest, mit zum Teil kräftigen Böen über 40 kmh. Aus den schnell dahinziehenden Wolkenfeldern mit wenigen Sonnenlücken kann es immer mal wieder Schauern. Fliegerisch ist da nach normalem Ermessen nichts zu reißen. Von daher steige ich erst gar nicht weiter in die Details ein.

Anderswo fliegen


In den Nordalpen am Samstag auch nicht besser. Sonntag von Westen her Hochdruckeinfluss. Am besten wäre man wohl in den französischen Alpen aufgehoben.

Weitere Aussichten


Kein klares Hoch in Sicht. Zwischendrin ist fliegen möglich.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Sonntag ging wohl in den Südalpen, muß allerdings auch sportlich gewesen sein wg. starker Thermik und starkem NW Höhenwind.