Eifel-Flugwetter 22.05.10

Kurzfassung

Ein sonniges Nordwindwochende mit guten Flugbedingungen aber nach oben raus eher zäher Thermik.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Ein Hoch über den britischen Inseln beeinflusst auch den Eifelraum und bringt sonnig-warmes Frühsommerwetter.

Samstag


(Grafik: windfinder)
Der Samstag bringt viel Sonne um 20°C und weitgehend wolkenfreiem Himmel. Der Wind weht aus Nord mit 15 bis 20 kmh, am Nachmittag etwas auffrischend. In der Höhe nimmt er nicht sehr stark zu, was die Böen in Grenzen hält. Mit der vielen Sonne darf man natürlich auf Thermik hoffen. Allerdings sorgt das Hoch durch das Absinken der Luft schon für einen Dämpfer. Bodennah wird es sicher deutlich blubbern, aber ab 1000m MSL wird es schon recht zäh in der Luft. Erfliegbare "blaue" Basis vielleicht so um 1500m, an ausgeprägten Thermikspots auch schon mal 1800m. Aber man braucht sich auch nicht zu wundern, wenn man bei 1200 hängen bleibt.

Sonntag

(Grafik: Windfinder)
Sonntag wie Samstag, voraussichtlich ein bisschen schwächerer (Höhen-)Wind. Die Thermik könnte etwas besser ziehen (ganz kleines bisschen weniger stabil).

Flugprognosen für den Großraum Eifel


Samstag und Sonntag sind Nordhänge gefragt: Dernau, Dreiser Weiher, Burgen-Veldenz. Überall passable Thermik- und Soaringbedingungen.

Anderswo fliegen


Die Alpen bieten einen Mischmasch. Im Osten eher labil, der Süden nordföhnig, im Westen zum Teil starke Bise. Rund um den Bodensee (Andelsbuch, Appenzell) könnten sich halbwegs brauchbare Flugbedingungen einstellen. Wind aus NO, Basis auf 2500m+. Achtung: Höhenwind teils kräftig, Leefallen!

Weitere Aussichten


Es wird wieder unbeständiger.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus